Filtern Zurücksetzen
Preis
Schneeketten Dimension
Zurück

Auf stark verschneiten Straßen kommen zumeist Schneeketten zum Einsatz. Allerdings ist die Montage der Stahlketten recht mühsam und zeitaufwändig. Eine preiswerte und komfortable Alternative bieten Schneesocken, die sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreuen. Lesen Sie bei Goodwheel, wie die Schneesocke funktioniert, was sie kann und wofür sie sich eignet.

mehr über Schneesocken erfahren
  1. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  2. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  3. 65,17 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  4. 65,17 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  5. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  6. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  7. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  8. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  9. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*
  10. 56,26 €
    Preis pro Stück inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten*

Was sind Schneesocken?

Schneesocken sind textile Überzüge für Reifen von Pkw, Lkw, Vans und Bussen, die bei ungünstigen Winterbedingungen das Lenk- und Bremsverhalten auf verschneiten oder eisigen Pisten optimieren. Die ultraleichten Hüllen aus strapazierfähigem Textilgewebe werden einfach über die Räder gezogen. Sind die Schneesocken nicht in Gebrauch, lassen sie sich platzsparend und kompakt verstauen.

Kinderleicht montierbare Textilschneeketten schützen die Felgen vor Beschädigungen, sind ESP- und ABS-kompatibel, lassen sich waschen und punkten mit leisem Lauf. Dank der durchlässigen textilen Oberflächen der Schneesocken wird Wasser beim Kontakt mit Eis und Schnee absorbiert und abgeleitet. Kombiniert mit der elektrostatischen Aufladung der Funktionsstoffe sorgt diese Friktion für mehr Grip und das Halten des Kurses. Schneesocken eignen sich insbesondere in Regionen mit milderen Wintern oder bei kürzerer Anwendung, etwa wenn Seitenstraßen noch nicht geräumt sind. Aufgrund ihrer Beschaffenheit qualifizieren sich Autosocken auch für Sportwagen mit wenig Platz zwischen Pneu und Radkasten.

Wie werden Schneesocken aufgezogen?

Beim Aufziehen von Schneesocken beginnt man an der Reifenoberseite. Vorn dort wird das Elastikband der Textilschneekette bis zur Hinterseite der Reifen geführt. Dann ziehen Sie die Schneesocke nach unten, bis Sie sich bestmöglich an die Reifenkontur anpasst und auf der Front zentriert ist. Sind die praktischen Fahrhilfen angelegt, muss noch der bodenständige Reifenteil bezogen werden. Das funktioniert, indem Sie die Reifen um einen halbe Drehung nach vorne oder hinten bewegen. Umständliches Zurren, Verschließen und Spannen wie beim Aufziehen von schweren Schneeketten entfällt bei den komfortablen Schneesocken.

Schneesocken erhalten Sie für jede gängige Reifengröße bis 22 Zoll. Den Fotos oder Produktdatenblättern der Hersteller können Sie die verschiedenen Passformen entnehmen. Wie bei Schneeketten erhalten Sie generell ein Paar Autosocken für zwei Reifen zur Anbringung an Front- oder Heckfahrzeugen. Sind Sie Besitzer eines Automobils mit Sportfahrwerk, sind die Schneesocken ideal, um Beschädigungen an Stoßdämpfern oder am Bremssystem zu vermeiden.

Wie schnell darf man mit Schneesocken fahren?

Ursprünglich stammt das Phänomen Schneesocken aus Norwegen, wird aber auch hierzulande immer beliebter. Autosocken aus High-Tech-Gewebe besitzen ein hohes Absorptionsvermögen, sind überaus strapazierfähig und bringen bei Glatteis und Schnee guten Grip. Die schnell zu montierenden Traktionshilfen sind für Anwendungen im Notfall auf frischem Schnee reserviert. Mit Schneesocken dürfen Sie auf allen Straßen ohne Schneekettenpflicht fahren. Die Maximalgeschwindigkeit mit Reifenüberbezügen auf vereisten oder verschneiten Fahrbahnen beträgt 50 km/h. Um eine Beschädigung der textilen Überzüge zu verhindern, sollten Sie auf trockenem Untergrund die Autosocken ausziehen. Salzreste entfernen Sie am besten, indem Sie Ihre Textilschneeketten nach jeder Verwendung waschen.

Was ist der Unterschied zwischen Schneesocken und Schneeketten?

Beim Kauf von Schneesocken sollten Sie auf hohe Qualität achten und am besten auf Bezüge aus Hochleistungs-Textilgewebe mit verstärktem Mesh und dehnbaren Verschlusssystemen zugreifen. Im Unterschied zu Schneeketten erzeugen die textilen Radüberzüge keine Vibrationen in der Fahrerkabine, ermöglichen die einfachste Montage, minimieren das Beschädigungsrisiko und überzeugen mit hohem Transportkomfort. Gegenüber der schweren Stahlkette weist die Schneesocke nur ein geringes Gewicht auf. Allerdings sind die textilen Traktionshilfen weniger kraftvoll, haben eine kürzere Lebensdauer und reichen bei Tiefschnee nicht an die Effektivität von Kettensystemen heran. Zur intensiven Verwendung und für maximales Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen sind die stählernen Ketten grundsätzlich besser geeignet. Im winterlichen Notfalleinsatz vereinen geräuscharme Schneesocken aber zahlreiche Vorteile.

Bei Goodwheel haben wir Ihnen eine erlesene Auswahl an qualitativen Schneesocken zu besonders günstigen Preisen zusammengestellt, die Sie sich mit wenigen Klicks bequem nach Haus liefern lassen können.