Premium Reifen von Michelin - Qualität zahlt sich aus!

Warum sollte ich Michelin Premium-Reifen kaufen und an Stelle von Budget-Reifen?

Warum sollte ich Michelin Premium-Reifen kaufen an Stelle von Budget-Reifen?

Kurz & knapp zusammengefasst:

  • kürzere Bremswege
  • längere Laufleistung
  • hohe Sicherheit bis zum Schluss
  • geringerer Rollwiderstand
  • größere Kraftstoffersparnis
  • mehr Testsiege als alle anderen Hersteller

1. Mehr Sicherheit: Michelin Reifen haben einen kürzeren Bremsweg

Die Auswahl an Budget- und Premium-Reifen ist riesig und oftmals stellt sich die Frage: „Warum Premium-Reifen kaufen, wenn diese doch genauso aussehen wie Budget-Reifen: rund, schwarz & aus Gummi?“ Die Antwort ist so einfach, wie sie wichtig ist: Sicherheit & Langlebigkeit!

Im Ernstfall entscheiden nämlich nur wenige Meter über Ihre Sicherheit und die Ihrer Beifahrer! Es sind nicht nur die Bremsen die das Auto zum Stillstand bringen, sondern vor allem auch die Reifen. Deswegen muss die Gummimischung so konzipiert sein, dass die Kontaktfläche zwischen Reifen und Straße das Auto möglichst schnell zum Halten bringt. Stellen Sie sich vor, in einer Notsituation bremsen zu müssen, aber Ihr Fahrzeug stoppt zu spät und der Unfall kann nicht mehr verhindert werden. Budget-Reifen haben zum Teil einen zwölf Meter längeren Bremsweg und rasen so mit hohen Geschwindigkeiten nach Bremsbeginn weiter. Die Michelin Premium-Reifen allerdings verkürzen den Bremsweg auf nasser Fahrbahn um 6 Meter oder anders gesagt, um 1,5 Pkw-Längen.

2. Höhere Wirtschaftlichkeit: Michelin Reifen halten länger und verringern den Kraftstoffverbrauch

Premium-Reifen von Michelin sorgen nicht nur dafür, dass Sie seltener tanken müssen, sondern auch dafür, dass Sie seltener neue Reifen anschaffen müssen. Die Gummimischung von Michelin Premium-Reifen ist so aufgebaut, dass unter anderem der Abrollwiderstand möglichst gering ist und so weniger Kraftstoff benötigt wird. Die spezielle Zusammensetzung der Reifen ermöglicht des Weiteren eine hohe Lebensdauer. Der Reifen nutzt sich auf der Fahrbahn weniger stark ab und das Profil bleibt länger erhalten, sodass Sie die Reifen erst viel später auswechseln müssen.

3. Abgefahren noch wie neu: Michelin Reifen halten bis zum Schluss, was sie versprechen

Michelin hat es sich mit seiner Long-Lasting-Performance Strategie zum Ziel gesetzt, dass Reifen bis zum Erreichen der Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern alle Anforderungen meistern. Grund hierfür ist, dass Reifentester vor allem Reifen im Neuzustand testen und nicht in gebrauchten Zustand, wobei Reifen doch genau im genutzten Zustand und bis zum letzten Meter ihre Qualitäten demonstrieren sollten.

Um jedoch die größte Gefahr genutzter Reifen - das nachlassende Bremsverhalten bei Nässe - möglichst präzise einschätzen zu können, geht Michelin mit eigenen Tests voraus. Bei diesen Tests bewiesen die Michelin Profile, dass sie mit der Zeit “reifen”, besser werden und sich so der Bremsweg verkürzt, sowohl bei Nässe als auch Trockenheit. Auch reduziert sich der Rollwiderstand im Laufe der Zeit, sodass nicht nur der Geräuschpegel sinkt, sondern auch der Kraftstoffverbrauch.

4. Mehr Testsieger als alle anderen Hersteller: Premium-Reifen von Michelin überzeugen regelmäßig

Bei Reifentests treten Premium-Modelle immer wieder gegen Budget-Reifen an und hier beweisen Michelin-Reifen kontinuierlich, warum sich fortlaufende Optimierung seit mehr als 120 Jahren auszahlt: Michelin hat mehr Testsieger als alle anderen Hersteller und das in jeder Saison!

Michelin Sommerreifen Testsieger

Der Sommerreifen Michelin Pilot Sport 4 wurde in der Dimension 245/45 R18 2017 (Ausgabe 07/2017) und in der Dimension 225/45 R17 2018 (Ausgabe 06/2018) von Auto, Motor & Sport getestet. Beide Male wurde ihm die Auszeichnung „sehr empfehlenswert“ verleihen. Seine Ausgewogenheit und die außerordentlich kurzen Bremswege bei Nässe und Trockenheit begeisterte die Tester. Auch das Magazin AutoBild testete die Dimension 225/45 R17 des Michelin Pilot Sport 4 und kam zu dem Schluss, dass dieser Reifen „vorbildlich“ sei, unter anderem aufgrund seiner Handling-Eigenschaften und seiner Langlebigkeit (Ausgabe 07/2019). Außerdem besitzt der Michelin Pilot Sport 4 eine Fahrdynamik der Extra-Klasse.

Ein weiterer Premium-Sommerreifen aus dem Hause Michelin ist der Primacy 4. Auto, Motor & Sport sieht den Reifen als „empfehlenswert“ an, da er nicht nur einfach zu handhaben ist, sondern ebenfalls in puncto Sicherheit mit sehr kurzen Bremswegen glänzt (Ausgabe 07/2019). Die GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung GmbH) verlieh diesem Profil aufgrund seiner herausragenden Leistungen ebenfalls das Prädikat „empfehlenswert“ (03/2019).

Michelin Ganzjahresreifen Testsieger

Da sich die Jahreszeiten nicht mehr unbedingt genau voneinander abgrenzen lassen und gerade in städtischen Bereichen auch im Winter für gut geräumte Straßen gesorgt wird, steigen immer mehr Fahrer auf Ganzjahresreifen um. Auch hierfür bietet Michelin einen Testsieger an, den Michelin CrossClimate+. Dieser Reifen in der Dimension 195/65 R15 wurde von AutoBild zum Eco-Meister 2018 gekürt. Seine Langlebigkeit, den reduzierte Kraftstoffverbrauch und der Verzicht auf ein zweiten Satz Reifen machen ihn zum nachhaltigen Champion (Ausgabe 39/2018). Gleichzeitig hält er sein Sicherheitsversprechen bis zum letzten Kilometer. In 41 Dimensionen vereint der Michelin CrossClimate+ die Vorteile von Sommer- und Winterreifen in sich, hierbei demonstriert er hervorragenden Fahrkomfort und Sicherheit im Sommer mit der zuverlässigen Traktion und außerordentlichem Bremsverhalten im Winter.

Michelin Winter Testsieger

Auch in der kalten und nassen Jahreszeit sind Sie mit Premium-Reifen vor allem eins: Sicher unterwegs! Wo Budget Reifden schon mit nasser Fahrbahn zu kämpfen haben und “aufschwimmen”, zeigt der Michelin Latitude Alpin LA2 extreme Griffigkeit und daraus resultierende Sicherheit. Auto Zeitung kürte den SUV-tauglichen Michelin Latitude Alpin LA2 235/60 R18 zum Testsieger (Ausgabe 21/2018).

Da gerade die Reifen von Sportwagen höhere Belastungen standhalten müssen, sollten Sie insbesondere hier bei der Auswahl ein Augenmerk auf die Qualität der Reifen legen. Um auch im Winter sportlich aber sicher fahren zu können, empfiehlt AutoBild Sportscars den „unumstrittenen Schneekönig“ Michelin Pilot Alpin PA4. Die Tester forderten die Reifen in der Dimension 225/40 R18 zu Höchstleistungen heraus, wobei sich die hohe Traktion der Reifen bemerkbar machte. So ist sportliches Anfahren auch bei Steigungen und zugeschneiten Kreuzungen kein Problem, sondern ein regelrechtes Vergnügen.

5. Lässt die Konkurrenz hinter sich: auch ältere Michelin Modelle können mit Neuerscheinungen mithalten

Aber nicht nur die neusten Modelle von Michelin dominieren in den Profi-Tests, auch die in früheren Jahren entwickelten Profile zeigen, dass Premium-Reifen auch über Jahre hinweg den Vorsprung halten können. Der Michelin Energy Saver + wurde beispielsweise nicht nur 2018 von AutoBild zum Eco-Meister gekürt (10/2018), sondern bereits drei Jahre zuvor von AutoBild mit einem „vorbildlich“ bewertet worden (12/2015) .

Ein weiteres Profil, welches die Tester auch Jahre nach der Markteinführung begeistert ist der Michelin Primacy 3. Der Michelin Primacy 3 erlangte 2014 beim AutoBild Test nicht nur den ersten Platz, sondern wurde zudem auch als „€co-Meister 2014“ ausgezeichnet (9/2014). Vier Jahre später wurde das Profil vom ADAC erneut getestet und auch hier wurde der Michelin Primacy 3 zum Testsieger erklärt. Der Reifen beweist so, dass auch Michelin Profile früherer Zeit nicht an Leistung und Sicherheit einbüßen und sich gegen neuere Modelle gewinnend behaupten können.

Auch wenn Reifen zunächst nur rund und schwarz erscheinen, sollten Sie insbesondere auf die “inneren Werte” schauen und sich nicht von den verlockend günstigen Preisen der Budget-Reifen beeindrucken lassen.